Die 3 wichtigsten Elemente auf deiner Startseite

Die Startseite ist die wichtigste Seite deines Webauftritts. Die meisten Kunden kommen zuerst auf diese Seite. Hier entscheiden sie, ob sie bleiben oder weiterziehen. Nirgends sind die Menschen so ungeduldig wie im Internet. In wenigen Sekunden wird Entscheidung gefällt: Bleiben oder weitersuchen

Wie kannst du Menschen zum Bleiben bewegen?

 

1. Geschwindigkeit

Es fängt schon an bevor die Seite vollständig geladen ist. Dauert es zu lange bis die Seite ganz sichtbar ist, sind schon viele weg.  Nach spätesten 5 Sekunden sollte die Seite geladen sein. Vergiss dabei nicht auf Handy und andere mobile Geräte. Google hat da eine nettes Tool, das dir zeigt wie lange es dauert, bis deine Seite geladen ist und wieviele Besucher in dieser Zeit abspringen.

Teste die Ladegeschwindigkeit deiner Seite am Handy

 

2. Design

Du hast die erste Hürde geschafft, die Seite ist geladen und der Blick fällt auf deine Startseite. Und wieder wird in sekundenschnelle entschieden: Bietet die Seite, was ich erwartet habe?  Nein? Und schon ist deine potentielle Kundin weg. Dabei hast du das perfekte Produkt für sie.

Woran liegt das?

Du hast keine klare Zielgruppe.

Ich weiß, ich weiß, ... Das hast du schon oft gehört. Leider lautet die Antwort auf die Frage "An wen richtet sich den Angebot?" aber meist immer noch "Das passt ohnehin für alle".

Da muss ich dir widersprechen.

Du kannst nicht eine Website planen, die sowohl Steuerberater als auch Musiker anspricht. Ermittle deine Zielgruppe und finde heraus, was sie anspricht. Du kannst dir die Seiten deiner Mitbeweber anschauen und feststellen, was funktioniert und was nicht. 

 

Es ist nicht klar, worum es auf dieser Seite geht

Groß "Herzlich Willkommen auf meiner Website" auf die Startseite zu schreiben ist zwar lieb, nur interessiert es niemanden. Die Besucher wollen wissen, was du anbietest. Für Höflichkeiten haben sie keine Zeit. Daher groß und deutlich: Hier gibt es Uhren oder Logo-Design oder Buchhaltung oder Coaching .... 

 

Du bietest nicht die Lösung für das Problem des Besuchers

Wenn dein Besucher jetzt noch auf deiner Seite ist hast du schon viel geschafft. Als nächstes will er wissen, ob du sein Problem lösen kannst. Menschen gehen ins Internet, weil sie die Lösung zu einem Problem suchen. Angenommen jemand sucht einen Coach, der ihm hilft mehr Umsatz zu machen. Der Besucher sieht nun "Business-Coach" auf der Startseite und dann vielleicht welche Diplome du hast, wer deine Kunden sind, dass du einen Newsletter anbietest, ....

Aber nirgends steht, wie du deinen Kunden hilfst. Zähle die Probleme deiner Kunden auf und beschreibe, wie du sie lösen kannst.

 

Der Besucher weiß nicht, was er als nächstes tun soll

Wow, dein Besucher ist noch immer da! Jetzt gibt es nur noch einen Stolperstein. Dein Besucher hat sich entschieden, dass du die Richtige für sein Problem bist. Aber was soll er nun tun. Wie kommt er in den Genuss deines Produktes? Er fragt sich: Wo soll ich jetzt klicken?

Mache klar, was der nächste Schritt ist. Du kannst einen großen "Gespächstermin vereinbaren"-Button erstellen. Irgendetwas, das zur Aktion auffordert. Sogenannte Call-to-Action Buttons. Oder deine Navigation ist so klar und gut sichtbar, dass jeder weiß, wo er als nächstes klicken soll.

Viele scheitern an diesem Punkt. Sie haben die perfekte Lösung für das Problem des Besucher. Er will kaufen, weiß aber nicht, was er nun tun soll. Im schlimmsten Fall findet er nicht mal eine Kontaktadresse, weil diese in der Fußzeile versteckt ist.

 

3. Content/Text

Last but not least: Vergiss nicht auf den Tex!. Ohne Text hat Google nichts, was es durchsuchen kann. Googles Ziel ist den Menschen, die beste Seite für ihr Anliegen zu bieten. Hast du kaum Text bzw. stimmt die Qualität nicht, wird deine Seite schlecht gerankt werden. Schreibe dennoch nicht für Google, sondern für Menschen. Wenn du den Nutzen für deine Kunden im Blick behältst, bist du auch suchmaschinen-technisch auf dem richtigen Weg.

 

Fazit

Was sind also die wichtigsten Punkte auf die du achten musst?

  • Deine Seite muss schnell laden - auch am Handy!
  • Deine Seite muss deine Zielgruppe optisch und inhaltlich anprechen
  • Du musst eine Lösung für das Problem deiner Kunden bieten
  • Du musst deine Kunden an der Hand nehmen und ihnen die nächsten Schritte zeigen
  • Deine Seite muss genug qualitativ hochwertigen Text bieten

 

Viel Erfolg mit deiner neuen Website!

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok